Ich habe Neuro-Coaching so weiterentwickelt, dass es insbesondere bei Migränikern hilfreich sein kann. Anlass war meine eigene Betroffenheit:

 

Ich war selbst jahrelang chronische Migränikerin mit 2-3 starken Attacken pro Woche. 
Mittlerweile habe ich höchstens 2-3 leichte Migräne-Attacken im ganzen Jahr.

 

Sie sehen also: Veränderung ist möglich!


MIGRÄNE-COACHING


Wir konzentrieren uns in Ihrem Migräne-Coaching ganz auf:

  • die Auflösung Ihrer persönlichen Stressoren rund um das Thema „Migräne“, inklusive  schmerzverstärkende Glaubenssätze & Selbstsabotage-Muster.
  • die auslösenden Faktoren für Ihre Migräne.
  • konkrete Alltagshilfe wie Selbstcoaching-Tools & Entspannungstechniken für Ihren Alltag, damit Sie in Zukunft der Migräne nicht mehr hilflos begegnen. Beim 1. Coaching erhalten Sie außerdem eine von mir entwickelte Migräne-Checkliste.  


WAS KÖNNEN SIE ERWARTEN?


Können wir Migräne wegzaubern? -Nein. Migräne ist und bleibt eine neurologische Erkrankung. 

 

Lassen sich der Umgang mit dem Schmerz & einhergehend auch die Häufigkeit der Attacken nachhaltig verändern?  -Meiner Erfahrung nach: Ja!
Der positive Effekt von EMDR auf Migräne wurde auch in dieser wissenschaftlichen Studie nachgewiesen. 


Weitere Informationen zu Coaching-Dauer & meinen Honorar finden Sie hier:


BITTE BEACHTEN SIE


Ich unterstütze schulmedizinische Schmerztherapien. Für mich sind Ärzte, Osteopathen & Physiotherapeuten die allerersten Adressen bei jeglichen Schmerzthemen. 
Ein Coaching ersetzt keinen Arztbesuch und sollte nur zusätzlich zu diesem in Anspruch genommen werden. Ich verfüge über keine Heilerlaubnis. Meine Coaching-Techniken richten sich ausschließlich an psychisch stabile Menschen. 
Eine Abrechnung über die Krankenkasse ist leider nicht möglich.